Samstag, 13. Juli 2024

Windbruch - Hagel - Unwettereinsatz

FF Seyfrieds - Unwettereinsatz 12.07.2024
12.07.2024 - Alles begann mit einer mündlichen Verständigung von 2 größeren Ästen auf der Fahrbahn. 3 Kameraden machten sich nach dem Abwarten der Unwetterfront welche über Seyfrieds streiften und zum Glück nur kleine Hagelkörner ausspuckte, auf den Weg zu den Ästen. Gerade als wir mit diesen fertig wurden, verständigten uns 2 Pensionisten, dass es Richtung Pfaffenschlag kein durchkommen gibt. Bäume über der Straße. Wir beschlossen usn das an zu sehen. Schnell war klar, wir brauchen Verstärkung.

Leider hatte die FF Pfaffenschlag selbst alle Hände voll zu tun. Somit setzten wir eine stille Alarmierung nach um aus den eigenen Reihen weiter Kräfte an zu fordern.

Wir ließen durch die BAZ Gmünd die Straße sperren. In Seyfrieds und Pfaffenschlag stand jeweils eine Streife. Wir begannen mit dem Freimachen der Landesstraße aus Richtung Schwarzenberg. Schließlich kam uns von der anderen Seite bereits die FF Pfaffenschlag zu Hilfe. Um ca. 18.00 war die Landesstraße nach einer abschließenden Kehrung durch den NÖ Straßendienst wieder frei befahrbar.

Bei Versorgen der Geräte im FF Haus erhielten wir den nächsten Einsatz. Ein Baum Richtung Heidenreichstein drohte über die Straße zu brechen. Wir stoppten kurz den Verkehr und schnitten den Baum um.

Wir waren an diesem Einsatz mit KLF und HLF sowie 2 Traktoren und 13 Mann im Einsatz.

Fotos dazu in Unserem Online Album: Windbruch FF Seyfrieds 07/2024






Samstag, 6. Juli 2024

06.07.2024 - T2 Menschenrettung, VU beim Gaißbachteich

Am frühen Morgen des 06.07.2024 um 02:15 wurden wir per Sirene und Blaulicht-SMS zu einem Verkehrsunfall mit 1-2 Personen beim Gaißbachteich alarmiert.

Am Unfallort angekommen stellte sich folgendes Lagebild: Eine Person, der Fahrer war verletzt, jedoch ansprechbar und hat per Mobiltelefon selbst die Rettungskette in Gang gesetzt. Nach einem ersten Gespräch verwies er auf seine Beine. Die gleich nach uns eintreffende Rettung betreute den Verletzten, wir schafften mittels Rettungsgeräten einen erleichterten Zugang bei der Fahrertür.

Der Verletzte musste schließlich mit dem Hubschrauber abtransportiert werden.

Unter Mithilfe der FF Amaliendorf wurde mit deren LAST der schwer beschädigte PKW abtransportiert. Wir reinigten die Fahrbahn und den Straßengraben, banden die ausgetretene Kühlflüssigkeit. Anschließend hatten wir noch einen Baum der vom Unfallfahrzeug beschädigt wurde. Er drohte auf die Fahrbahn zu stürzen. Er wurde mittels Rückewagen vom Besitzer selbst beseitigt.

Wir rückten mit 12 Mann, HLFA2 und KLF zum Einsatz aus.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für den reibungslosen Rettungsablauf, bei der Rettung, der Polizei, dem Team des Christopherus sowie allen ausgerückten Einsatzkräften. Dem verunglückten Fahrer wünschen wir auf diesem Weg alles Gute und eine gute Genesung. 

Freitag, 21. Juni 2024

Übung - Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Am 20.06.2024 folgten wir der Einladungen unserer Nachbarfeuerwehr Pfaffenschlag und fuhren mit unserem HLFA2 zur Firma Rammel nach Nonndorf. Uns erwartete eine spannende, schweißtreibende Übung mit den Kameraden des Nachbarbezirks und Vertretern des Roten Kreuz.

Dort angekommen erwartete uns eine gut vorbereitete Übung. Scenario 1: Ein PKW eingeklemmt zwischen Bäumen mit einer eingeklemmten Person am Steuer. Übungsleitung übernahm Pfaffenschlag. Es ging hier letztendlich soweit, dass wir sogar das Dach des PKW abnehmen mussten um die Person zu befreien. 

Scenario 2, ein Auffahrunfall. Ein PKW fuhr hinten auf einen Traktor mit Pflug auf. 2 Personen war darin eingeklemmt. Der Traktor konnte nicht bewegt werden. Wir führten diesmal unter Übungsleitung Seyfrieds die Menschen Rettung durch. Schnellster Zugang war in diesem Fall die beidseitige Entfernung der B Säulen.

Insgesamt war es ein sehr gut ausgearbeitete Übung, realistische Verkehrsunfälle, eine gute Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz und viele weitere Kleinigkeiten die wir in der Übungsnachbesprechung aufdecken und verbessern konnten.

Wir bedanken uns nochmals bei allen Beteiligten, bei der Firma Rammel für den Übungsplatz und die Fahrzeuge, besonders bei der FF Pfaffenschlag für die Ausarbeitung und Einladung zur Übung.

Fotos dazu in unserem Online-Album unter: Übung Firma Rammel



Mittwoch, 19. Juni 2024

Schulungsübung: Hydraulischer Rettungssatz

Am Dienstag Abend den 18.6.2024 startete um 19:00 eine weitere Übung mit dem neuen Fahrzeug. Thema war diesmal der Hydraulische Rettungssatz welcher in unserem neuen HLFA2 an Bord ist.

Vor einigen Monaten reservierten wir uns dazu ein Übungsfahrzeug. Besonders erfreulich war das Angebot der Nachbar-Feuerwehr Pfaffenschlag, die uns angeboten hat, uns mit ihren Erfahrungen zu unterstützen.

Somit war es am Abend soweit. Wir deformierten das Übungsfahrzeug und übten das Arbeiten mit den Geräten. Dabei wurde auch die Effektivität des Stabilisierungssystems, Glasmanagement Sets, Airbag Rückhaltesystem und die Schneidblätter der Säbelsäge getestet.

Insgesamt eine Top Übung welche wir mit den Kameraden der FF Pfaffenschlag absolvierten. Herzlichen Dank für eure Unterstützung und eure Freizeit. Wir werden uns revanchieren. 


Fotos dazu in unserem Onlinealbum unter:

Schulungsübung Rettungssatz

Montag, 10. Juni 2024

Abschnittsfeuerwehrtag und Bewerbe 2024 in Eberweis

FF Seyfrieds am Abschnittsfeuerwehrtag 2024

Ein intesieves Wochenende liegt hinter uns. Am Freitag begab sich unser Kommando und die Abschnittssachbearbeiter nach Eberweis zum Teil 1 des Abschnittsfeuerwehrtags.

Samstag Nachmittag starteten wir nach langer Pause mit einer Wettkampfgruppe bei den Abschnittsbewerben. Dabei waren auch 3 junge Kameraden. Für sie waren es die ersten Wettkämpfe. Die Zeit von 56,9 war ganz gut, jedoch passierten uns ein paar kleine Fehler. Macht nichts, der Ehrgeiz ist wieder geweckt, mal sehen was die Zukunft bringt.

FF Seyfrieds Wettkampfgruppe 2024

Am Sonntag rückt wir zum Teil 2 des Abschnittsfeuerwehrtags aus. Aufgrund des schlechten Wetters musste dieser nach drinnen verlegt werden. Folgende Kameraden wurde ausgezeichnet

  • für 50 Jahre - Josef HAUER und Johann HOFMANN
  • für 40 Jahre - Erich WEBER, Josef SCHINDL, Hannes BAUER und Johann PEICHL
  • Verdienstkreuz in Bronze - Florian BURGER
  • Verdienstmedaille in Bronze - Andreas MAURER
FF Seyfrieds - Teil der Geehrten


Wir gratulieren an dieser Stelle noch einmal recht herzlich und bedanken uns für die vielen Jahre bei der Feuerwehr.

Montag, 3. Juni 2024

EHBI Alois Böhm feiert seinen 80er

FF Seyfrieds - Alois Böhm 80
Wieder freudige Ereignisse in Seyfrieds

Unser ehemaliger Kommandant und Unterabschnittskommandant Alois Böhm hat uns am 02.06.2024 zu seiner 80er Feier eingeladen.

Wir ließen es uns nicht nehmen und folgten mit Kommando und einigen Wegbegleitern seiner Einladung. Seinem Wunsch nichts mit zu bringen konnten wir leider nicht folgen. Einige kleinen Präsente sowie ein Reim zu seinen Ehren wurden dennoch überreicht und vorgetragen.

Im sinne der ganzen FF Seyfrieds wünschen wir nochmals ALLES GUTE zum runden 80 Geburtstag! 

Donnerstag, 30. Mai 2024

Feuerwehrarzt der FF Seyfrieds - Dr. Clemens Binder

Dr. Clemens Binder - Feuerwehrarzt FF Seyfrieds
Freudige Ereignisse in Seyfrieds. 

Im Zuge unseres Feuerwehrfests, genauer gesagt am Sonntag den 26.05.2024 wurde unser Kamerad Dr. Clemens Binder durch Landesfeuerwehrrat Erich Dangl zum Feuerwehrarzt ernannt. 

Mit dabei war unser Abschnittskommando und als Vertretung der Politik unsere Bürgermeisterin.

Die FF Seyfrieds ist stolz, einen Arzt als Kameraden in ihren Reihen zu haben. Dr. Binder wird uns in allen medizinischen Anliegen bestens unterstützen.

Herzlichen Dank für deine Unterstützung!


Dr. Clemens Binder - Feuerwehrarzt FF Seyfrieds



 

Montag, 6. Mai 2024

Freitag, 3. Mai 2024

02.05.2024 - Ankunft unseres neuen HLFA2 in Seyfrieds


Geschätzte Freunde und Gönner der FF Seyfrieds;

Voller Stolz dürfen wir euch unser neues Auto; ein HLFA2 der Firma Rosenbauer präsentieren. Es handelt sich dabei um einen Mercedes Benz Atego 1630, welchen wir über die BBG kurz nach dem Fest Ende Mai 2022 bestellt haben. Gestern war es dann endlich soweit; ein Teil unserer Chargen fuhr zur Übergabe/Schulung ins Werk 2 der Firma Rosenbauer nach Leonding.

Um 7 Uhr früh begann ein toller Tag bei dem unsere Kameraden auf das neue Auto geschult wurden. Nach der Abfahrt in Linz wurde das Auto dann von den Kameraden überstellt. Ein Punktlandung um 19:00, bei der das Auto unter Applaus mit Blaulicht und Folgetonhorn in Seyfrieds ankam. 

Dazu eingeladen war die ganze Ortbevölkerung, Vertreter der Politik sowie Vertreter des Bezirks- und des Abschnittskommandos. Alle folgten unserer Einladung und machten sich ein Bild des neuen Einsatzfahrzeuges samt Beladung. 

Mit dabei Bezirkskommandant Erich DANGL, das KDO des Abschnitts Litschau Martin KAINZ und Markus ZIMMERMANN, Bürgermeisterin Alexandra WEBER und deren Stellvertreterin Margit WEIKARTSCHLÄGER, viele Stadt- und Gemeinderäte sowie einige weitere Ehrengäste wie zB Karl TROJAN von der Brauerei Schrems.

Da so etwas nicht alle Tage vorkommt, wurde dieses Highlight natürlich von uns entsprechend gefeiert.

Wir als Feuerwehr konnten dieses Projekt nur durch die harte Arbeit der letzten Jahre umsetzen. Es waren jedoch nicht alleine die Kameraden der FF, es waren vielmehr alle Leute der Ortbevölkerung die durch Ihre tatkräftige Unterstützung (Spenden, Mithilfe beim Fest, Teilnahme an Veranstaltungen, usw.) in den letzten Jahren, diesen Ankauf möglich machten. Nur dadurch war es uns möglich, nach dem Neubau des Feuerwehrhauses, auch noch ein neues, größeres und für unser Einsatzgebiet perfekt ausgestattetes Einsatzfahrzeug, anzuschaffen.

Nachstehend einige Daten vom neuen HLFA2 - alles würde hier den Rahmen sprengen;

  • 2500L Wassertank; Lichtmast mit drehbaren LED's ; Zusätzliche Blaulichtanlage;  zusätzliche Umfeldbeleuchtung; Verkehrsleiteinrichtung
  • Allrad; Euro 6 Diesel mit 300PS
  • Rotzler Seilwinde mit 5t Zugkraft
  • Gesamtgewicht 16t
  • Hydraulischer Rettungssatz mit Akkus; Scheinwerfer; Schrauber, Flex, Säbelsäge, Gebläse ebenfalls alles mit Akku
  • 14kWh Generator mit 230V Umschaltung auf das Fahrzeug
  • mehr wasserführende Armaturen als in der Pflichtbeladung vorgeschrieben
  • Schaumausrüstung für Schwer-, Mittel- und Leichtschaum
  • Überdruckbelüfter
  • Brauch- und Schmutzwasserpumpen für div Löschteichanlagen
  • und und und.....

Herzlichen Dank an Alle die Mitgeholfen haben und dabei waren, es war uns eine Ehre.


Nachstehend lassen wir nun die Bilder sprechen; Fotos dazu unter:

Ankunft HLFA2 Fotos FF Seyfrieds

Vorab-Video:

Video HLFA2 - FF Seyfrieds

Montag, 29. April 2024

Modul in Tulln absolviert


Am 29.04.2024 die Kameraden:

  • Stefan HAUER
  • Andreas MAURER
in Tulln das Kursmodul TE10. Sie absolvierten damit einen weiteren Kurs in einer Reihe von Modulen, die für den geschulteren Umgang mit dem neuen HLFA2 sinnvoll sind.

Das Kommando der FF Seyfrieds möchte sich an dieser Stelle für die aufgebrachte Freizeit bedanken und zum positiven Abschluss gratulieren.

Sonntag, 21. April 2024

20.04.2024 - ATS Übung für den Abschnitt Litschau und Gäste in Seyfrieds

Am 20.04.2024 fand bei uns in Seyfrieds eine Atemschutzübung statt. Die Übung wurde an den kompletten Abschnitt Litschau und einige Nachbarwehren ausgeschickt. Insgesamt nahmen 16 Trupps Teil. Die Feuerwehren Amaliendorf, Heidenreichstein, Litschau, Thaures, Haugschlag, Hörmanns, Altmanns, Schandachen, Eberweis, und Leopoldsdorf nutzen die Gelegenheit war an dieser Übung teilzunehmen.


Auch die heimische Politik ,vertreten durch Mag. Anja Scherzer Abgeordnete zum NÖ Landtag und die Gemeindevertretung durch Frau Bürgermeister Alexandra Weber und Frau Vizebürgermeisterin Weikartschläger machten sich ein Bild der Übungsannahme. Auch Abschnittskommandant BR Martin Kainz sowie dessen Stellvertreter Markus Zimmermann sowie unser Unterabschnittskommandant HBI Andreas Maurer waren dabei und teilweise aktiv in den Übungstrupps unterwegs.

Ein Danke alle Kameraden der FF Seyfrieds für die Ausarbeitung sowie Mithilfe bei der Durchführung, Herrn Stellverterter Böhm ein Danke für das Übungsobjekt und nicht zu vergessen a
uch ein Dank der Kameraden des ALF Litschau.

Danke an alle Beteiligten und Übungsteilnehmer für eine gelungene Übung in Seyfrieds.

Samstag, 20. April 2024

20.04.2024 - Maschinistenkurs mit 4 Mann

Am Freitag und Samstag den 19.04.2024 und  Samstag den 20.04.2024 begaben sich 4 unserer neuesten Mitglieder nach Gmünd um den Kurs "Einsatzmaschinist" zu absolvieren.


Da es immer schwieriger wird junge Leute für das Wesen der Freiwilligen Feuerwehr zu begeistern, und dazu noch schwieriger ist, Freizeit für Übungen und Fortbildungen zu verwenden; bedankt sich die FF Seyfrieds auf diesem Weg für die aufgewendete Freizeit recht herzlich und freut sich über 4 weitere ausgebildete Maschinisten in unserer Wehr.

Die Teilnehmer des Moduls:

  • FM Martina RAMHARTER
  • FM Lukas BIEGL
  • FM Manuel BAUER
  • FM Sabrina LINTNER

Sonntag, 14. April 2024

Ortsrandsäuberung 2024

Am Samstag 13.04.2024 Nachmittags beteiligten wir uns an der Ortsrandsäuberung die jährlich von der Gemeinde organisiert wird.

Angespornt vom schönen Wetter wurden viele Kilometer Straßengraben vom Müll befreit. Wir gingen alle Straßen und Nebenwegen von Seyfrieds bis Amaliendorf, weiter nach Haslau bis Guttenbrunn, Schwarzenberg usw. Eine kleine Nachrechnung ergab ca 25km freiwilligen Einsatz für unsere Umwelt.

Im Anschluss fuhren wir nach Heidenreichstein wo wir zu einer Jause geladen waren.

Herzlichen Dank an alle Helfer und vor allem den Kindern die sichtlich Spaß im Feuerwehrauto hatten.

Montag, 25. März 2024

24.03.2024 Grillhendl am Palmsonntag

Auch im Jahr 2024 wurden am Palmsonntag von der FF Seyfrieds knusprige Hendl für die Ortsbevölkerung gegrillt. 


Insgesamt wurden bei sonnigen aber kalten Morgentemperaturen und windigem Wetter 220 Portionen auf zwei Grillern gegrillt. Wir waren somit ausverkauft, hätten aber durchaus noch mehr Portionen verkaufen können.

Die FF Seyfrieds freut sich über eine gelungene Veranstaltung, bedankt sich intern bei allen, die geholfen haben und freut sich über einige sehr positive Rückmeldungen aus der Bevölkerung. DANKE

Samstag, 23. März 2024

22.03.2024 - Funkübung in Eisgarn

Am Freitag 22.03.2024 nahmen wir an einer Funkübung vom Abschnitt Litschau teil.

Die Feuerwehren wurden in Stationen aufgeteilt, bei jeder wurde ein Einsatz Simuliert. Wir konnten alle an uns gestellten Aufgaben erfüllen und waren ziemlich zügig im Feuerwehrhaus zur Nachbesprechung.

Die Übung wurde von der FF Eisgarn ausgearbeitet. Anschließend fand eine Nachbesprechung in der Fahrzeughalle statt.

Wir bedanken und für die gelungene Übung.

Donnerstag, 21. März 2024

Modul in Tulln Absolviert


Von 19. bis 20.03.2024 absolvierten unsere Kameraden  

  • Florian BURGER
  • Andreas MAURER
in Tulln das Kursmodul AU20. Sie absolvierten damit einen weiteren Kurs in einer Reihe von Modulen, die für die Sachbearbeiter im Abschnitt Litschau benötigt werden.

Das Kommando der FF Seyfrieds möchte sich an dieser Stelle für die aufgebrachte Freizeit bedanken und zum positiven Abschluss gratulieren.

Montag, 4. März 2024

Funkleistungsabzeichen 2024

Am 2.3.2024 machten sich unsere Kameraden Martina RAMHARTER und Johann SCHMUTZ auf den Weg nach Tulln. Beim NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum angekommen meldeten sie sich zur Absolvierung des Funkleistungsabzeichen (FULA).


Nachdem er im Stationsbetrieb alle Prüfungsetappen absolviert hatte, bekamen er nach bestandener Prüfung  bei der anschließenden Siegerehrung sein Funkleistungsabzeichen verliehen.


Ausbildner:
Seitens der FF Seyfrieds war unser Abschnittssachbearbeiter Burger Florian bei der Ausbildung der Teilnehmer mit dabei.

Die FF Seyfrieds bedankt sich an dieser Stelle bei unseren Kameraden für die Teilnahme am Bewerb, sowie deren Ausbildern (die teilweise aus einem anderen Abschnitt stammen) für die aufgewendete Mühe und gratulieren recht herzlich zum bestandenen Bewerb.

Samstag, 24. Februar 2024

Zankerlschnapsen 2024 der FF Seyfrieds

Am Freitag Abend fand, nach dem tollen Erfolg vom letzten Jahr, auch heuer wieder ein Zankerlschnapsen statt. Viele Gäste folgten unserer Einladung und es herrschte eine großartige Atmosphäre. Die Teilnehmer unterhielten sich gut.

Das Feuerwehrhaus war perfekt gewählt und es gab ausreichend Platz für alle Gäste. Etliche Kameraden aus den umliegenden Ortschaften machten sich auf den Weg zu uns um das ein oder andere Zankerl zu erspielen.


Die Teilnehmer waren sehr zufrieden mit der Veranstaltung und hatten eine großartige Zeit. Die Rückmeldungen waren durchwegs positiv, alle 280 Zankerl konnten an den Mann/die Frau gebracht werden.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung. Herzlichen Dank auch an dieser Stelle an alle Beteiligten, Gäste und Helfer. Aus heutiger Sicht werden wir auch im nächsten Jahr wieder ein Zankerlschnapsen veranstalten.

Freitag, 16. Februar 2024

15.02.2024 - Brandeinsatz in Eisenreichs Bez. WT

Am 15.02.2024 um 16:19 wurden wir als eine von 10 Feuerwehren zu einem Großeinsatz nach Eisenreichs (Gemeinde Pfaffenschlag) alarmiert. 

Ein Schuppen hinter einem Wohnhaus stand in Brand, die Flammen drohten bereits auf die benachbarten Gebäude überzugreifen. 

Auszug des Berichts vom Bezirkskommando Waidhofen:

Gegen 16 Uhr schlugen meterhohe Flammen aus einem Schuppen in Eisenreichs. 

Die Rauchsäule war bereits aus mehreren Kilometern Entfernung zu sehen. Die alarmierten Feuerwehren waren schnell zur Stelle und starteten einen umfassenden Löschangriff 

von den Tanklöschfahrzeugen. Rasch wurde klar, dass die Löschwasserversorgung aus zwei Teichen in der Umgebung hergestellt werden muss und daher wurden weitere Feuerwehren nachgefordert

 – es wurde die höchste Brand-Alarmstufe B4 ausgelöst.

Den sieben Atemschutztrupps gelang es eine weitere Ausbreitung der Flammen auf das Wohngebäude, das benachbarte Wohnhaus und eines weiteren landwirtschaftlichen 

Gebäudes in der Nachbarschaft zu verhindern. Kurzzeitig erschwert wurde der Löscheinsatz durch mehrere kleineren Explosionen. Nach Auskunft des Besitzers waren mehrere Waffen 

und die dazugehörige Munition im Brandobjekt gelagert.

Trotz des raschen Löscheinsatzes von 131 Feuerwehrleuten, brannte der Schuppen komplett nieder. 

Die darin gelagerten Geräte, darunter ein Traktor, wurden ebenfalls ein Raub der Flammen. 

Ab der Stufe B4 waren wir dabei. Wir hatten unsere TS und einiges an Schlauchmaterial im Einsatz. Eine der beiden Löschwasserversorgungen wurde durch unsere Mannschaft realisiert. 

Wir waren mit KLF, MTF sowie einem Privatfahrzeug mit insgesamt 15 Mann im Einsatz.

Mit uns waren die Feuerwehren Pfaffenschlag, Rohrbach, Kleingöpfritz, Artolz, Großeberharts, Großgerharts, Buchbach und Waidhofen/Thaya aus dem Bezirk Waidhofen,und die Feuerwehren Heidenreichstein aus dem Bezirk Gmünd vor Ort. 

Fotos von uns und Drohnenfotos des BFKDO Waidhofen unter: https://photos.app.goo.gl/wdCrPoYtkcdBVz7R7


Montag, 29. Januar 2024

Jahresmitgliederversammlung 2024

Sitzung im Saal
Nach der Begrüßung durch den Kommandanten Andreas MAURER folgten die üblichen Tagesordnungspunkt bis zur  Verlesung der Protokolle durch die Verwaltung Franz WEISGRAB und Parick WEINBERGER. Anschließend folgte der Bericht des Kommandanten. 

Die FF-Seyfrieds leistete 2023 insgesamt 5.262 freiwillige Arbeitsstunden und besteht aktuell aus 62 Mitgliedern, davon 48 Aktiven und 14 Reservisten. Weitere Schwerpunkte waren 2023 die Beladung für das neue HLFA2, ein akkubetriebener Rettungssatz, ein stationäres Notstromaggregat für den Blackout Fall ein abgehaltenes Zankerlschnapsen, das traditionelle Feuerwehrfest und der Ankauf eines Defibrillators der beim FF-Haus frei zugänglich für die Ortsbevölkerung installiert wurde. Es konnten bereits Fotos des neuen HLFA2 gezeigt werden. Das Fahrzeug befindet sich allerdings noch in der Rohbauphase bei der Firma Rosenbauer in Linz/Leonding. Zum Abschluss bedankte sich der Kommandant noch bei allen Mitgliedern für deren Unterstützung und deren Einsatz.

Der Tagesordnung folgend kam der Bericht über die finanzielle Situation durch Kassiers Franz Weisgrab gefolgt von der Entlastung des Kassiers mit anschließender Neuwahl der Kontrolle.

Danach ging es weiter in der Tagesordnung, der Kommandant bat um die Berichte der Sachbearbeiter und Fachchargen. (Zeugmeister, Fahrmeister, Ausbildung, Atemschutz, Funk,....) Dabei wurde über die Basisausbildung im Frühjahr mit intensiver Ausbilder der jungen Kameraden gesprochen. Die neu angekauften Ausrüstungsgegenstände für das neu HLFA2 und die Umstellung auf Blau wurden ebenfalls besprochen. 

Anschließend folgten die Beförderungen: Vom PFM zum FM: 

  • Manuel BAUER
  • Lukas BIEGL
  • Julian BÖHM
  • Martina RAMHARTER
Es folgte der Bericht des Abschnittskommandant Martin KAINZ, der auf detaillierte Fragen, sowie kompliziertere Themen eingehen konnte. Er bedanke sich bei der FF Seyfrieds für die Leistung und den aktiven Einsatz.

Der Tagesordnung folgend, folgte der Bericht unserer Bürgermeisterin Alexandra Weber, die sich für den Einsatz der Freizeit sowie die geleistete Arbeit bedankte. Auch unsere Vizebürgermeisterin Margit Weikartschläger war stolz auf die erbrachten Leistungen und betonte erneut wie 

gut ihr das neue Feuerwehrhaus gefällt. "Die Arbeit und Freizeit die hier geleistet werden rechtfertigen dieses Haus und füllen es mit Leben."

Nach dem abschließenden Punkt "Allfälliges",  beendete der Kommandant die Jahresmitgliederversammlung mit einem "Gut Wehr"!


Fotos dazu in unserem Online-Album unter:


KDO mit Gästen und Beförderten